Von Krimml bis Passau zu Rad auf dem Tauernradweg

Für naturbegeisterte Radsportfans ist der 310 km lange Tauern Radweg genau das richtige. Von Krimml bis Passau führt der wunderschöne Radweg übrigens zu 70 % bergab, so das auch Radfreunde mit weniger Kondition diese herrliche Strecke schaffen. Da er fast durchgehend asphaltiert ist, ist die Radtour auch ziemlich unkompliziert und funktioniert selbst ohne Mountain Bike.
Die wunderschöne Tour beginnt direkt an den Krimmler Wasserfällen und führt immer entlang der Salzach bis man dann das wunderschöne Salzburg erreicht. Ab da wird dann flussaufwärts geradelt. Vorbei an Bad Reichenhall und Saalfelden direkt nach Zell am See. Da diese Route ohne große Steigungsstrecken auskommt, ist sie auch hervorragend für Kinder oder ältere Menschen geeignet.
Wer die Strecke nicht wieder zurück fahren möchte, kann in Zell am See dann in die Pinzgauer Lokalbahn steigen, die dann die Radfahrer wieder sicher zurück nach Krimml bringt. Auf dem Tauern Radweg finden die Radfahrer übrigens zahlreiche Gasthäuser die zum verweilen und Kräfte tanken einladen. Eine Tasse Kaffee in der wunderschönen Natur ist absoluter Balsam für die Seele. Nicht nur die Krimmler Wasserfälle, die in der Form zu den größten ihrer Art zählen, sind ein tolles Highlight auf der Tour. Zahlreiche Höhepunkte hat der Tauern Radweg seinen Gästen zu bieten. So kann die Burg in Werfen, die größte Eishöhle der Welt, die Keltenstadt Hallein, oder das Schloss Hellbrunn besucht werden. Salzburg ist auch einen Besuch wert, denn diese Stadt zählt immerhin zum UNESCO Weltkulturerbe.
Somit ist der Tauern Radweg etwas für die ganze Familie und fast das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel vieler Radfreunde.

Bilder vom Tauernradweg

Schreibe einen Kommentar