Fahrrad kaufen – gebraucht statt neu!

Der alte Drahtesel hat ausgedient und es muss unbedingt ein neues Fahrrad her? Obwohl… muss es überhaupt gleich ein Neues sein?
Eigentlich würde doch ein gutes Gebrauchtes auch reichen. Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen. Natürlich muss es fahrtüchtig sein. Sollte das mal nicht der Fall sein, muss man eben selber ran und es reparieren. Ansonsten tut es auch ein kurzer Check-up beim Fahrrad Händler vor Ort. Während es hier in der Regel nur neue Räder zu kaufen gibt, kann man sein gebrauchtes Rad auf Herz und Nieren prüfen lassen.

Wo kann man ein gebrauchtes Fahrrad kaufen?

Flohmärkte eignen sich hervorragend zum Kauf eines gebrauchten Rades. Man muss allerdings schnell sein, wenn man eines ergattern will, denn oft sind sie nur vereinzelt zu finden und schnell weg. Es lohnt sich also mehrere Märkte zu besuchen.

Das Internet ist eher nicht geeignet ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen. Der Versand ist zu sperrig und das Risiko von Transportschäden zu hoch. Man kann sich allerdings hervorragend im Internet informieren wer in der weitläufigen Nachbarschaft ein gebrauchtes Fahrrad zu verkaufen hat. Oder man hört sich einfach mal im Freundeskreis um – manchmal ist das neue (alte) Fahrrad vielleicht näher als man denkt!

Wie führe ich einen Gebrauchtradcheck durch?

Schreibe einen Kommentar