Alpe Adria Radweg

Erst im Jahr 2011 wurde der Alpe Adria Radweg erfunden. Die Beschilderung großer Radwege wird für die Streckenführung genutzt und hängt sich an den Tauernradweg, Salzachradweg und viele weitere an. Für Radfahrer geht es durch herrliche Täler, entlang von Flüssen, durch das Tauerngebirge per Bahn, auf beeindruckenden Bahntrassenradwegen in Italien, durch beleuchtete Tunnels und über Brücken. Zahlreiche Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten warten auf die Radfahrer. Viel Radfahrer reisen in St. Johann an und von dort geht es mit Bus und Fahrradanhänger bis nach Salzburg. Bevor es dann mit dem Rad Richtung Süden geht, kann die Mozartstadt noch besichtigt werden. Dann folgen Radfahrer dem Salzachtal nach Hallein. Während die Radfahrer eine schöne Alpenkulisse genießen, steht die Altstadt von Hallein noch im Zusammenhang mit der Salzgewinnung. Vorbei geht es auf dem Alpe Adria Radweg an dem Gollinger Wasserfall und an der Burg Hohen Werfen nach St. Johann. Die Radfahrer übernachten oftmals in St. Johann und am nächsten Tag wird der Salzach nach Schwarzach bis zu der Abzweigung in das Gasteinertal gefolgt. Bis nach Bad Hofgastein und Dorfgastein geht es traumhaft weiter. Entlang des Wasserfalles gibt es nur eine kurze, aber starke Steigung bei dem Alpe Adria Radweg. Die Radfahrer erreichen die Bahnverladestation Böckstein und dann geht es durch den Tauerntunnel weiter nach Mallnitz. In Mallnitz wird wiederrum übernachtet. Am dritten Tag geht es von Mallnitz weiter nach Spital a.d. Drau. Das Mölltal ist hier der Begleiter und auf dem Mölltalradweg geht es bis zu dem Drautal. Die Stadt Spittal wird auf dem Drauradweg erreicht und dort kann beispielsweise das Schloss Porcia besichtigt werden. Von Spital geht es über Villach weiter auf dem Alpe Adria Radweg nach Tarvis, was etwa 75 Kilometer bedeutet. Weitere 65 Kilometer folgen dann von Tarvis nach Venzone. Von Venzone geht es etwa 55 Kilometer nach Udine und dann nochmals etwa 55 Kilometer bis nach Grado. Bei Grado handelt es sich an der nördlichen Adria um einen beliebten Badeort.

Video vom Alpe Adria Radweg:

Schreibe einen Kommentar